Paniermehl selber herstellen

Werfen Sie altbackenes Brot keinesfalls in den Abfall, sondern reiben Sie es zu einem feinen Granulat. Am besten in der Küchenma­schine. So lässt sich Panier­mehl herstellen, das um Längen besser schmeckt als Beutelware. Je nach Zusammenstellung der Brotreste ergibt sich ein dunkles oder helles Paniermehl, das sich nicht nur im Aussehen, son­dern auch im Aroma unterscheidet. Das Mehl können Sie zum Panieren nutzen oder beim Backen von Wä­hen, Quiches oder Pizza auf das gebutterte Blech geben, bevor Sie den Teig darauf­ legen. So wird der Teigbo­den knusprig und besonders lecker.
Paniermehl ist nicht allzu lange haltbar. Es lässt sich aber problemlos einfrie­ren und portionenweise he­rausnehmen und auftauen. So haben Sie immer welches auf Vorrat.
Haltbarkeit im Tiefkühler: 6 Monate.

No Replies to "Paniermehl selber herstellen"