le menu - EINFACH. RAFFINIERT. KOCHEN. Kulipedia Lebkuchen

LEBKUCHEN, WÜRZHAFTE WEIHNACHTEN

GUT ZU WISSEN

Aus was besteht Lebkuchengwürz?

Lebkuchengewürz besteht aus Zimt, Nelken, Piment, Anis, Ingwer, Muskatnuss, Kardamom und Koriander, manchmal auch Sternanis, Fenchelsamen und Vanille. Der Hauptbestandteil dabei ist Zimt. Die Mischung kann nach Belieben mit Zitronen- und Orangenschale oder Zitronat/Orangeat ergänzt werden. Aus diesen Zutaten kann Lebkuchengewürz auch selber hergestellt werden.

ANTWORTEN ZUM LEBKUCHEN

VON UNSEREN KULINARISCHEN EXPERTEN

Silvia Erne

Kilian Hürlimann

Beatrix Leonhardt

Andrea Mäusli

Stefan Wälty

Lebkuchen ist ein süsses Gebäck, das traditionell in der Weihnachtszeit gebacken und z.B. an Jahrmärkten verkauft wird. Es besteht typischerweise aus Mehl, Gewürzen, evtl. Honig, Zucker, Nüssen, Mandeln, Marzipan. Es kann gefüllt sein und hat je nach Region eine andere Form oder Grösse.

Erste schriftliche Hinweise von Lebkuchen oder Honigkuchen findet man im alten Ägypten. In Europa wurde der Lebkuchen ungefähr im 13 Jahrhundert mit dem Aufschwung des Gewürzhandels populär.

Aufbewahren sollte man Lebkuchen in verschliessbaren Dosen, bei Zimmertemperatur oder auch etwas kühler bei ca. 16 Grad. Je höher der Fettgehalt, also je mehr Nüsse, Samen oder Mandeln ein Lebkuchen enthält, desto weniger lang ist er haltbar (ca. 1 Monat). Je weniger Fett und je höher der Zuckeranteil, desto länger ist der Lebkuchen haltbar(2-3 Monate).

Trockener Lebkuchen wird wieder weicher, wenn man eine Apfelhälfte oder eine Scheibe frisches Brot in dieselbe Dose legt.

Oblatenlebkuchen haben einen viel höheren Anteil an Nüssen, Mandeln oder Marzipan als herkömmliche Lebkuchen, die einen grossen Teil Mehl enthalten. Oblatenlebkuchen sind somit fettiger, weicher und weniger lange haltbar.

500 g Puderzucker und 2 Eiweisse mit dem Handrührgerät aufschlagen, bis eine dickliche Masse entsteht.

Das kommt auf die Art des Lebkuchens an. Grundzutaten sind Mehl, Gewürze, Honig, Zucker, Triebmittel (Hirschhornsalz, Natron o.ä.) Milch, evtl. Eier und Nüsse/Mandeln.

Je nach Art des Lebkuchens bäckt man ihn zwischen 180° C und 200° C (Unter-/Oberhitze)

Natürlich kann man den industriellen Zucker mit Honig, Dattelzucker, Birnel etc. ersetzen. Ganz ohne einen Süssstoff funktioniert der Lebkuchen leider nicht, denn seine lange Haltbarkeit entsteht durch den hohen Zuckergehalt sowie auch seinen charakteristischen Geschmack.

Am besten besorgt man sich eine Schablone, um den Teig nach Vorlage auszuschneiden. Falls sich die Platten beim Backen verziehen, können sie zurechtgeschnitten werden, aber natürlich im Verhältnis zu den anderen Teilen. Am besten verklebt man dann die Platten mit dem Zuckerguss, mit dem Sie auch das Haus verzieren. Wir verwenden dafür 500 g Puderzucker und 2 Eiweisse, die zusammen zu einer dicklichen Masse geschlagen werden.

Ihre Frage wurde nicht beantwortet? Fragen Sie unsere Experten!

1 Step 1
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right

Fun Fact

Lebkuchen & Weihnachten

Die Klöster entlang der Handelsrouten waren die ersten Lebkuchenbäcker in Europa und Gewürze sowie Honig waren teuer. Auch wussten die Mönche von der heilsamen Wirkung der Gewürze und so wurden die Kuchen zu speziellen Gelegenheiten gereicht oder geschenkt, z.B. bei einem Kaiserbesuch oder eben auch an Weihnachten. Wie fast alle Weihnachtsgebäcke enthält Lebkuchen zudem lauter Gewürze, die einen beruhigenden, stimmungsaufhellenden oder – je nach Menge – sogar einen berauschenden Effekt haben. Laut Kulinarik-Historikern war die Zugabe von Zimt, Nelken, Muskat usw. deshalb typisch für Gebäcke in der dunklen, kargen und vielfach trostlosen Winterzeit.

/ /

HOW-TO-VIDEO: LEBKUCHEN-STERNE

KULIPEDIA

Bei Kulipedia von «le menu» werden alle Ihre Fragen und Probleme zu einem bestimmten Nahrungsmittel oder Thema beantwortet. Wir liefern Ihnen fundiertes Expertenwissen, das Sie zum Profi in Ihrer Küche macht. Haben Sie die Antwort auf Ihr Problem nicht gefunden? Dann fragen Sie einfach unsere Rezeptautoren!

Kulipedia Brioches

KULIPEDIA: Brioches

Alles was Sie über Brioches wissen müssen, erfahren Sie hier!

Kulipedia Flüssige Süssmittel

KULIPEDIA: Flüssige Süssmittel

Alles was Sie über Flüssige Süssmittel wissen müssen, erfahren Sie hier!

Jetzt «le menu» kennenlernen

Absolut unverbindlich und jederzeit kündbar.