le menu - EINFACH. RAFFINIERT. KOCHEN. Geschmackssache: Holzkohle- oder Gasgrill?

Holzkohle- oder Gasgrill?

Zwei Aficionados, zwei Meinungen

Marco Zaugg

MARCO ZAUGG
Fotograf bei Medienart AG

Für mich gibt es nichts Schöneres, als meinen heiss geliebten Keramikgrill mit Holzkohle einzufeuern, da kommt sofort Lagerfeuer-Sommerlaune auf. Das Knistern und der Rauch gehören beim Grillieren einfach dazu. Das Grillgut bekommt einen unverwechselbaren Geschmack und eine schöne Zeichnung. Als Grillnerd hatte ich einst sieben verschiedene Grills in meinem Fuhrpark; jetzt gibt es nur noch einen. Okay, inklusive eines grossen Kugelgrills für Grillabende im Quartier und eines kleinen Kugelgrills zum Campen. Eingeheizt wird stets mit Holzkohle.

Daniel Aeschlimann

DANIEL AESCHLIMANN
Fotograf bei Medienart AG

Als Ganzjahres-Griller liebe ich meinen Gasgrill. Er ist bei jedem Wetter binnen Minuten startklar und die gewählte Temperatur bleibt stabil… vorausgesetzt, die Gasflasche ist nicht im dümmsten Moment leer. Wer Raucharomen will – im Fleisch und T-Shirt –, platziert je ein Stück Holz, etwa Buche, beidseitig des Grillguts über den Brennern oder gibt gewässerte Woodchips, z. B. Mesquite, in die Räucherbox. So schmeckt selbst die Züpfe wie aus dem Holzofen.
Bei Grillgemüse ziehe ich die Caramel-Röst-Aromen definitiv dem Rauchgeschmack vor. Ein Punkt mehr für den Gasgrill.

Holzkohle- oder Gasgrill

11 gegen 6: Bei der Schnellumfrage unter den Einheizern von le menu war die Holzkohle vorne.

Was ist Ihre Meinung?

Ich grilliere lieber mit...

View Results

Loading ... Loading ...
le menu Kochzeitschrift gratis testen

Jetzt «le menu» kennenlernen

Absolut unverbindlich und jederzeit kündbar.